Doris Bigl schreibt.

Eine Idee, eine leere Seite Papier, ein Stift. Ideen sprudeln und nehmen Form an, Buchstabe für Buchstabe, Satz für Satz und Seite für Seite. Bücher entstehen und mit den Büchern gleich noch mehr Ideen. Das macht Spaß!

Ich liebe das Spiel mit den Buchstaben: Den Prozess, in dem aus einem ersten Ansetzen der Füllfeder am Papier oder dem ersten Anschlag auf der Tastatur aus 26 Buchstaben so viel Unterschiedliches entstehen kann.  Gleichzeitig mag ich die Struktur und Organisation, die es braucht, damit meine Buchstabenkreativität dort landet, wo ich sie haben möchte: Im Alltag vieler Familien.

Mit meinen Büchern bringe ich Inspiration für ein leichtes, freudvolles und kreatives Miteinander im Familienalltag: Es gibt Bücher für die Küche, Notizbücher und Mitmach-Bücher.


Doris Bigl Autor JOfotografie

Kre-a-ti-vi-tät, die: schöpferische Kraft 

Kreativität kann auf unglaublich viele unterschiedliche Arten zum Ausdruck gebracht werden: wie wir uns kleiden, wie wir unser Zuhause einrichten, wie wir unseren Balkon gestalten, welche Schnürsenkel wir verwenden oder wie wir unsere Frisur tragen. Viele Möglichkeiten des kreativen Ausdrucks lassen wir ungenutzt. Aus Gewohnheit. Weil es so gehört. Mangels Ideen. Mit meinen Büchern möchte ich meine Leser*innen - jung, fortgeschritten jung und professionell jung, oder einfach "Jung und Alt" - dazu anregen, wieder, weiterhin oder noch mehr kreativ zu sein. Egal, ob in der Küche, beim Selberlesen oder beim Vorlesen.