Über mich.

Doris Bigl Autorin JoFotografie

Eckdaten: Autorin, Weberin, Schuhgröße 37-38, während Corona etwas gewachsen, dezent sportlich, gerne spaziergehend unterwegs, Liebhaberin schöner Notizbücher, reich an Ideen, begeisterte Gärtnerin mit hellgrünem Daumen, sich in ressourcenschonendem Umgang Übende.


Autorinnenrelevantes: mit dem Vater des Kindes verheiratete Mutter eines 11-jährigen Sohnes - praxiserprobte Rezepte, familientaugliche Rezepte, angewandte Koch- und Küchenmanagementerfahrung mit der Hilfe eines jungen Chefkochs.


Sonstiges: "Knödelakadamie" absolviert und die Kocherei währenddessen und danach für uninteressant befunden. Erst mit der ersten pürierten Breikarotte die Wichtigkeit des Kochens und biologischer Lebensmittel, im Laufe der Jahre auch noch die Freude am Kochen entdeckt.

Rund 17 Jahre im Bank- und Finanzwesen tätig gewesen, parallel zum Job Bank- und Finanzwirtschaft studiert. Parallel zum Job Skandinavistik studiert - im Rahmen dessen Dänisch gelernt sowie Wissen über skandinavische Kultur-, Literatur- und Sprachwissenschaft erworben. Letzteres (die Sprachwissenschaft) war nicht mein Lieblingsfach. Wann im Dänischen, im Norwegischen oder im Schwedischen welche Lautverschiebung stattfand ist mir dann doch eher ... powidl. Womit wir wieder beim Kochen wären: Powidltascherl, Buchteln mit Powidl, Polsterzipf mit Powidl, Powidlgolatsche. Rezepte dazu gibt es von mir noch nicht, wäre aber eine Idee!

Du magst mehr wissen?

Etwa, was meine Wandfarbe 
mit der Freiheitsstatue zu tun hat?